Atze Schröder

-> TICKETS

Atze Schröder oder besser gesagt die fiktive Figur Atze Schröder wird laut ihrem Erschaffer 1965 in Essen geboren.

Er studiert Soziologie, lebt von seiner Musik und findet durch das Schlagzeugspielen den Weg zur Bühne, genauer gesagt in die „Schmidt Show“ und ins „Schmidttheater.“ Dort ist er eine Weile tätig und es ergibt sich sein allererster Auftritt im Rahmen des „Internationalen Köln Comedy Festivals“.

Atze Schröders Rolle und seine Comedy-Laufbahn entwickeln sich in den 1990er Jahren und auch seine Fernsehkarriere startet, nachdem er seine eigene TV-Serie bekommt, in der er eben einfach nur Atze Schröder in „Alles Atze (2000-2006)“ spielt. Atze Schröder erhält für diese Serie 2003 den „Deutschen Fernsehpreis“ in der Kategorie „Beste Sitcom“ und drei weitere Auszeichnungen des „Deutschen Comedypreises“ in den Kategorien „Bester Comedy-Act (2000),“ „Bester Schauspieler in einer Comedy (2003)“ und „Beste Comedy-Serie (2005).“

Auf der Bühne ist Atze Schröder außerdem laufend unterwegs mit diversen Live-Programmen: „Nur so geht’s (1998)“, „Lecker (1999)“, „Meisterwerke (2001)“, „Goldene Zeiten (2003)“, „Atze im Wunderland (2005)“, und „Mutterschutz (2007).

In Film und Fernsehen und in der Comedy-Szene sowieso ist Atze Schröder als dieser berühmt und erfolgreich. Er moderiert Comedy-Events wie beispielsweise mehrmals den „Deutschen Comedy Preis“, ist beliebter Gast beim „Quatsch Comedy Club“ und 2004 auch das erste Mal im Kino („7 Zwerge“ – Männer allein im Wald“) zusammen mit anderen deutschen Comedians zu sehen. Im gleichen Jahr erscheint auch Atze Schröders erste schriftliche Veröffentlichung: „Atze Schröder – Der Comic“.

Atze Schröders wahre Identität schützt er beharrlich vor der Öffentlichkeit, er geht 2006 sogar vor Gericht zur Wahrung seiner Privatsphäre. Seine Klage ist erfolgreich und so bleibt er anonym und doch allen bekannt.

Der unverkennbare Lockenkopf verkörpert die Männlichkeit in seiner Rolle – er ist durchweg von sich überzeugt, sportlich, frech, hart, direkt und hat für jeden immer einen schonungslos guten Spruch auf Lager.

Mit seiner aktuellen Tour „Revolution“ (2009/2010) versprüht Atze Schröder weiterhin gute Laune und Spaß!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>