Cordula Stratmann

-> TICKETS

Cordula Stratmann ist eine der wenigen erfolgreichen Frauen in der deutschen Comedy-Szene und sie hat es geschafft, sich nicht nur als Komikerin, sondern auch als Schauspielerin, Autorin, Hörbuchsprecherin und Moderatorin zu profilieren. Diese blonde, freche und schlagfertige Frau begeistert ihr Publikum mit ihrem albernen und skurrilen Humor und durch ihre charmante Art.

Das Multitalent wird 1963 in Düsseldorf geboren und studiert nach dem Abitur in Köln Sozialarbeit an einer katholischen Fachhochschule. Zunächst übt sie bis 1996 auch den erlernten Beruf an einer Familienberatungsstelle im Jugendamt in Pulheim aus und bildet sich zusätzlich als Familientherapeutin weiter.

Doch schon Anfang der 1990er Jahre führt der Weg sie in die Comedy-Welt. Cordula Stratmann beteiligt sich in der Karnevals-Kabarett-Gruppe „Fatal Banal“, tritt mit dieser bei diversen Vorstellungen auf und entwickelt 1992 die fiktive Figur „Annemie Hülchrath“ für eine der Karnevalssitzungen.

Mit dieser Rolle tritt sie zehn Jahre lang (1998-2008) als regulärer Gast in der Sendung „Zimmer frei“ auf. Als „Annemie Hülchrath“ tritt Cordula Stratmann auch in ihrer ersten Talk-Sendung – „Annemie Hülchrath – Der Talk“ – von 2002-2004 auf.

Zuvor erscheint Cordula Stratmann als „Melanie“ allerdings schon in Comedy-Sendungen wie „Manngold“ (1993) oder „Sonst gerne“ (1998) im Fernsehen und 1997 erhält sie die erste Nominierung für den „Telestar-Nachwuchspreis.“ Auch in den darauf folgenden Jahren bekommt sie erste Nominierungen beim Deutschen Comedypreis in der Kategorie „Beste Komikerin“ (2001/2002).

Außerdem geht Cordula Stratmann mit ihrem ersten Solo-Bühnenprogramm (auch auf CD erhältlich) „Andererseits wiederum – Komische Geschichten“ 2003-2005 auf Tournee. Ferner erscheint im Jahr 2003 Cordula Stratmanns erstes Buch mit dem Titel „Ich schreibe, aber lesen müssen Sie selbst“. Im gleichen Jahr liest und nimmt sie auch Ulrike Larsens „Monis rosarote Frühlingsträume“ auf CD auf. Gemeinsam mit Ingo Naujocks und Gustav Peter Wöhler veröffentlicht sie 2007 die CD „Wie schnell wird aus einem Schnupfen eine offene TB – Hypochondrie für Anfänger“ und diesem Thema bleibt sie in ihrem zweiten Buch – „Ist dieses Buch ansteckend? Erste Hilfe für Hypochonder“ – treu. Letzteres veröffentlicht sie 2008 in Zusammenarbeit mit Marion Grillparzer. 2009 kommt dann das dazugehörige Hörbuch „Ist dieses Hörbuch ansteckend?“ auf den Markt und im gleichen Jahr fungiert sie auch als Hörbuchsprecherin für Anna Sams „Die Leiden einer jungen Kassiererin“. Auch als Romanautorin versucht Cordula Stratmann sich und publiziert im September 2010 ihr drittes Buch „Sie da oben, er da unten“.

2004-2007 spielt Stratmann die Hauptmieterin in der Improvisations-Comedy-Sendung „Schillerstraße“ (2008 erscheint hiervon eine Best-of-DVD der ersten beiden Staffeln) und damit hat sie ihren Erfolg gesichert. Die Serie wird 2005 mit etlichen Preisen ausgezeichnet, wie zum Beispiel den Deutschen Fernsehpreis in der Sparte „Beste Comedy Serie“ wie auch den Deutschen Comedypreis im Bereich „Beste Komikerin“ und „Beste Comedy Serie“. 2007 wird Cordula Stratmann außerdem mit der Goldenen Kamera und dem Bayerischen Fernsehpreis geehrt.

Nach dem Ausstieg aus der „Schillerstraße“ und nach der Geburt ihres Sohnes im Jahr 2006 folgt auch gleich die nächste Sendung und Cordula Stratmann moderiert 2007 und 2008 die Rate-Show „Das weiß doch jedes Kind!“ Auch diese Sendung erhält Nominierungen für den Deutschen Fernsehpreis als „Beste Show“ wie auch für den Adolf-Grimme-Preis.

2010 sieht man die Schauspielerin Stratmann in der Hauptrolle im Fernsehfilm „Ein Fall für Fingerhut“ und mit Comedy-Kollegin Annette Frier erscheint in diesem Jahr auch ihre neue Improvisationsserie betitelt „Wir müssen reden!“ Außerdem ist Cordula Stratmann 2010 auf einer „urkomischen Lesereise“ mit „Cordula Stratmann liest für zwei“ auf der sie ihren Roman „Sie da oben, er da unten“ auf der Bühne präsentiert.

Cordula Stratmann hat wahrhaftig viele Facetten und überzeugt mit ihrem lockeren Witz ihre Fans. Sie versteht es zu parodieren und die Leute durch ihre offene Art und Weise zu faszinieren und zum Lachen zu bringen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>