Florian Schroeder


-> TICKETS

Florian Schroeder, einer der jüngeren Comedians und Kabarettisten Deutschlands, wird 1979 in Lörrach (Baden) geboren und lebt heutzutage in Berlin. Schon während seiner Schulzeit nimmt er am Theater teil, durchläuft verschiedene Praktika und sammelt Erfahrungen als Moderator und Reporter beim Radio. Als Teenager hat er 1993 seinen ersten Kurzauftritt in der Show „Schmidteinander.“

1999 macht Florian Schroeder das Abitur und im Jahr 2000 leistet er Zivildienst beim Hörfunk an der Uniklinik Freiburg. Danach studiert er Germanistik und Philosophie in Freiburg, doch auch während des Studiums arbeitet er weiterhin als Moderator beim Radio.

Zwischen 2000 und 2004 erhält er erste Einblicke in die Welt des Kabaretts, als er sich als viertes Mitglied der Künstlergruppe „HEINZ!“, einer Heinz Erhardt Variete, anschließt. Darauf folgt 2004 seine erste eigene Bühnenshow mit dem, Titel „Auf Ochsentour“ in Freiburg, welche 2006 als CD veröffentlicht wird.

2007 erscheint das zweite Programm mit der gleichnamigen CD „Du willst es doch auch“. 2009 veröffentlicht Florian Schroeder dann eine dritte CD betitelt „Wählen für Anfänger und Fortgeschrittene“. Für seine künstlerische Arbeit als Komiker und Moderator bekommt Florian Schroeder von 2004-2006 auch schon diverse Comedy- und Kleinstkunstpreise. 2006-2007 moderiert er in Berlin die Show „Schroeder extra spät“ im Theater „Die Wühlmäuse“.

2007-2010 ist er in seiner eigenen Show „Schroeder!“ sowie 2008-2010 in seiner Sendung „Seitensprung“ im TV zu sehen. Florian Schroeder ist außerdem sowohl als Gast in Comedy-Formaten wie „Nightwash“, „Neues aus der Anstalt“, „Mitternachtsspitzen“, „Ottis Schlachthof“, „TV Total“ und vielen anderen als auch in verschiedenen Talkshows zu sehen. Neben unzähligen Bühnen-, Fernseh-, und Radioauftritten tritt Florian Schroeder seit 2004 auch mit Volkmar Staub mit einem „kabarettistischen Jahresrückblick“ auf. Des Weiteren betreibt er seit 2009 eine wöchentliche Radioshow mit dem Titel „Einfach Schroeder.“

Florian Schroeders Markenzeichen sind seine unvergleichlichen Parodien und Karikaturen von Prominenten wie zum Beispiel Angela Merkel, Guido Westerwelle, Ottfried Fischer, Helmut Kohl oder Udo Lindenberg. Er imitiert Stimmen und Ausdrucksweisen mimisch und gestisch und schafft es dabei gleichzeitig politisch und analytisch sowie satirisch und komisch zu sein. Außerdem ist er für seine pantomimischen Auftritte bekannt. In einem wahnsinnig flotten Tempo verändert er sein Gesicht, seine Stimme und die verschiedenen Rollen die er repräsentiert und parodiert und lässt diese auch oftmals miteinander diskutieren.

Florian Schroeder zeigt mit seinem Schauspiel und der Handhabung verschiedenster aktueller Themen nicht nur Begabung, sondern auch Scharfsinnigkeit und Intellekt. Er rebelliert auf seine Art und Weise, porträtiert seine Generation und sprengt sämtliche Grenzen zwischen Comedy, Kabarett, Parodie und Satire.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>