Gerd Knebel (von Badesalz)

Gerd Knebel ist ein reines Multitalent, der durch seine Vielseitigkeit immer wieder Menschenmassen in seinen Bann ziehen kann. Der Mann, mit den vielen Gesichtern, stammt aus Rodgau in der nähe von Frankfurt am Main, in Hessen. Seine einzigartige Karriere startete er schon sehr früh im Jahre 1979 mit der Band Flatsch.

Diese deutschsprachige Rockband hatte einen großen Wiedererkennungswert, denn die Texte wurden zum Teil mit einem hessischen Akzent vorgetragen. Gerd Knebel hatte bei Flatsch eine besondere Position, denn er war nicht nur Sänger, er trug auch einen großen Teil dazu bei, dass diese Band überhaupt entstand. Als Gründungsmitglied war es Knebel sehr wichtig, die Band am Leben zu halten, dies gelang leider nur bis in das Jahr 1988. Grund dafür war das Gerd Knebel in den frühern 80er Jahren das Comedyduo Badesalz gründete.

Durch die hohe Präsenz von Badesalz blieb kaum noch Zeit für Flatsch, so dass die Band 1988 aufgelöst wurde. Flatsch verließ die Bühne als es gerade wieder bergauf ging. Von nun an widmete sich Gerd Knebel mit Badesalz ganz der Comedy-Szene. Sein Partner Henni Nachtsheim und er konnten bereits viel Erfahrungen für die große Bühne mitbringen, immerhin war Henni Nachtsheim zuvor auch in einer Band tätig, den Rodgau Monotones.

Badesalz waren sehr gefragt, denn sie verzauberten das Publikum mit ihren einzigartigen Auftritten. Es gab kaum eine Vorführung in der Plätze unbesetzt waren, jeder wollte Badesalz erleben und das hält sich noch bis heute so. Badesalz erhielten im Jahre 1990 ihre erste eigene Comedy-Sendung, die auch im Fernsehen zu sehen war. Ausgestrahlt wurde die Sendung mit dem Namen Och Joh auf dem Ersten, doch dabei sollte es nicht bleiben. Im Jahre 1999 erhielten sie die Chance, auf Sat 1 ihr können zu beweisen. Die Verbindung zum Sender war aber nur kurz, denn schon ein Jahr später wurde die Sendung abgesetzt. Danach wurde es um Badesalz etwas ruhiger was TV-Auftritte anging, erst im Jahre 2007 starteten sie wieder voll durch, diesmal auf Comedy Central mit der gleichnamigen Sendung Badesalz und sehr erfolgreich.

Doch auch in den 7 Jahren der Abwesenheit, was das Fernsehen angeht, waren Gerd Knebel und Henni Nachtsheim sehr aktiv, denn sie zeigten weiterhin Bühnenpräsenz. Programme wie Uffgeplugged, Kubbba, Hammersbald und Das Baby mit dem Goldzahn ließen Badesalz nicht in Vergessenheit geraten. Doch auch in schriftlicher Form blieben Gerd Knebel und Henni Nachtsheim ihren Fans treu, denn im Jahre 1993 erschien das Buch Vaz Daz Den? welches vom Möller Verlag veröffentlicht wurde.

Auch Solo war Gerd Knebel sehr gefragt, er spielte im Film, das Sams ein Rolle und gab dem Kinohit Lissy und der wilde Kaiser seine Stimme. Badesalz erhielten zudem im Jahre 1992 einen Auftritt auf dem Rockfestival Rock am Ring. Durch ihre dort abgelegte Show zeigten sie, dass sie sowohl altes als auch junges Publikum in ihren Bann ziehen können. Ausgezeichnet wurde die unglaubliche Karriere von Gerd Knebel und Henni Nachtsheim, alias Badesalz, mit dem RSH-Gold. Ein Preis aus Schleswig Holstein der Musiker im Bereich Pop auszeichnet. Diesen Preis erhielten die Beiden im Jahre 1997.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>