Martin Maddin Schneider

Wenn in Sachen Comedy vom „Maddin“ die Rede ist, dann wissen die Fans sofort, wer gemeint ist. Denn der Komiker und Schauspieler Martin Schneider kokettiert sehr gerne mit seinem hessischen Dialekt und so wird aus dem Martin der Maddin. Der 1976 in Bad Homburg als Martin Rudolf Schneider geborene Comedian zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Vertretern seiner Zunft. Neben zahlreichen TV-Auftritten konnte der Hesse auch in vielen Kinofilmen gesichtet werden. In den Jahren 2005 und 2007 konnte Martin Schneider drei Mal den Deutschen Comedypreis entgegennehmen.

Veranstaltungen: Martin Schneider Auftritte & Tickets

-> Tickets für Martin Schneider bestellen

Seine ersten Versuche in Sachen Kabarett unternahm Martin Schneider beim Hessischen Rundfunk (HR). Dort absolvierte er nämlich ein Praktikum. Danach zog es den hessischen Komiker zunächst auf die Bühne. Im Jahr 1990 war er mit seinem ersten Programm „Gell, Sie sind spirituell?“ unterwegs. Zwei Jahre später durfte er auch im Quatsch Comedy Club auftreten – dies war zu dieser Zeit noch ein Hamburger Theater. Nach und nach etablierte sich dann „Maddin“ in der TV-Landschaft. So konnte Martin Schneider in den wichtigsten Comedy-Sendungen wie RTL Samstag Nacht, Genial daneben, Comedy Factory oder 7 Tage, 7 Köpfe gesehen werden. Seit dem Jahr 2004 zählt er zudem zum Team der Comedyshow Schillerstraße – hier ist er aktuell das einzige Mitglied, das seit Beginn der Sendung mit von der Partie ist. Für seine Auftritt in der Schillerstraße erhielt Martin Schneider 2005 den Deutschen Comedypreis und 2006 den österreichischen Fernsehpreis Romy. Zudem gab es 2006 den Zeck-Kabarettpreis für den hessischen Künstler.

Martin Schneider – der bekannteste hessische Comedy-Vertreter

Bei all seinen Auftritten stellt Martin Schneider stets seinen hessischen Akzent in den Vordergrund – natürlich eine überspitzte Version des Dialekts. Darüber hinaus ist der „Maddin“ auch für seine Begriffsstutzigkeit und sein mitunter langsames Handeln bekannt. Zudem sorgt Martin Schneider auch durch seine besonders ausgeprägte Gesichtsform für den einen oder anderen Lacher. Neben den zahlreichen TV- und Bühnenauftritten veröffentlichte der Komiker auch mehrere CDs und ein Buch: „Im Bett mit Maddin“. Zwei weitere Deutsche Comedypreise gab es für Martin Schneider für zwei seiner zahlreichen Kinofilm-Auftritte: 2005 für 7 Zwerge – Männer allein im Wald und 2007 für die Fortsetzung 7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug. Doch nicht nur in Comedyshows und komischen Filmen war Martin Schneider zu sehen, auch in Krimiserien wie Ein Fall für Zwei oder Sperling und der Mann im Abseits gab es Auftritte des Hessen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>