Mirja Boes

-> TICKETS

Mirja Boes, die ihr Publikum vor allem durch ihre Auftritte als authentisch wirkende Quasselstrippe begeistert, genoss eine klassische Bühnen-Ausbildung als Vorbereitung auf die Medienwelt. Die erfrischende Blondine ist 1971 in Boisheim in NRW geboren und studierte nach erfolgreichem Abitur u. a. Musik- und Medienwissenschaften in Düsseldorf. Das Fach „Musical“ in Leipzig rundete ihre Ausbildung ab. Zunächst begeisterte Boes bei kleineren Theaterauftritten, als Sängerin bei den Fabulösen Thekenschlampen und mit dem Künstlernahmen „Möhre“ am berüchtigten Ballermann auf Mallorca.

2002 sattelte die Kölner Göre dann zum Fernsehen um. Ihren endgültigen Durchbruch erreichte Mirja Boes mit der erfolgreichen Sketchcomedy „Die Dreisten Drei“ bei Sat 1. Spätestens seit diesen umjubelten Sendeterminen hat sich Boes einen Namen in der bunten, deutschen Comedy-Welt gesichert.

2005 überzeugte Boes durch ihre Rolle im Kinofilm „Siegfried“ an der Seite von Tom Gerhard und mit ihrer Hauptrolle in der Verfilmung „Urmel aus dem Eis“. Von 2006 bis 2008 flimmerte Mirja Boes als Hauptfigur der gleichnamigen Serie „Angie“ über den heimischen Bildschirm.

Ab 2007 konnten ihre Fans Boes amüsante Erlebnisse und Fettnäpfchen aus ihrer ereignisreichen Jugend in ihrem ersten Soloprogramm „Morgen mach ich Schluss… Wahrscheinlich!?“, inklusive Einblick in ihr originales Tagebuch, hautnah erleben. 2009 folgte das Programm „Erwachsen werde ich nächste Woche“. Seit Februar 2010 glänzt Mirja Boes bei RTL mit der Sketchcomedy „Ich bin Boes“.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen unterstreichen ihr Talent: 2007 erhielt die Komikerin für „Frei Schnauze XXL“ sowie 2009 für „Quatsch goes Christmas“ für die beste Comedy-Show den Deutschen Comedypreis. 2008 ergatterte Boes darüber hinaus den Titel „Beste Komikerin“; mit weiteren Nominierungen wie beispielsweise dem „Bayrischen Filmpreis“, „Preis D’ Or“, „ 1 LIVE KRONE“ sowie mit dem begehrten „Deutschen Fernsehpreis“ kann die quirlige Blondine glänzen und hat sich in der deutschen Comedy-Welt fest etabliert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>