Olaf Schubert

-> TICKETS

Olaf Schubert gehört mit Sicherheit nicht zu den schillerndsten Persönlichkeiten der Comedy-Szene. Ebenso wenig darf man behaupten, er sei bereits bekannt wie der sprichwörtliche „bunte Hund“. Über den Status eines gut gehüteten Geheimtipps ist der Mann mit dem Rautenpollunder aber auch schon längst hinausgewachsen.

Was genau Olaf Schubert auf den Comedy-Bühnen des Landes darstellt, ist indes auch nicht ganz klar. Die Figur des irgendwie sympathischen, aber auch zum Fremdschämen peinlichen Sachsen, der sich immer wieder in seinen verqueren Gedanken und daraus resultierenden Wort- und Satzgebilden verheddert, gab es in dieser Form auf jeden Fall noch nicht vorher. Das Ganze ist freilich nicht jedermanns Geschmack – und selbst diejenigen, die Olaf Schubert schließlich zu Füßen liegen, mussten sich anfangs nicht selten erst einmal an seine Art gewöhnen.

Klar ist, Schubert (der seine wahre Identität abseits der Bühnenfigur übrigens gut hütet) ist auch ein Multitalent. Musikalische Abstecher unternimmt er immer mal wieder, vorzugsweise mit Gitarre oder Schlagzeug. Zum Programm gehören außerdem häufig die Figuren Jochen Barkas und Herr Stephan, die als Begleitung und Stichwortlieferanten ihren Zweck erfüllen.

All dies hat nicht nur zu etlichen Tourneen und Auftritten in der ganzen Republik geführt, sondern auch schon zu einigen Veröffentlichungen. Seit Mitte der 1990er Jahre veröffentlicht Olaf Schubert regelmäßig CDs bzw. Hörspiele. Und neben einigen Comedy- und Kleinkunstpreisen, die es seit Anfang der 2000er Jahre hagelte, steigerte sich Schuberts Popularität auch ständig. Nicht zuletzt wegen zunehmender Fernsehpräsenz. Am wichtigsten waren dabei vermutlich Auftritte im Quatsch Comedy Club, aber auch im Comedy-Kanal Comedy Central konnte man Olaf Schubert schon erleben.

Ein Gedanke zu „Olaf Schubert“

  1. olaf schuberts wahrer name würde mich aber auch mal intressieren. bestimmt was peinliches 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>