Ulan & Bator

Ulan & Bator ist ein Theaterduo aus Deutschland. Ulan & Bator bestehen aus den Schauspielern Sebastian Rüger, der im Jahr 1967 in Bad Godesberg geboren wurde und Frank Smilgies, der 1967 in Celle das Licht der Welt erblickte.

Frank Smilgies und Sebastian Rüger lernten sich im Jahr 1990 während ihres Schauspielstudiums an der Folkwanghochschule in Essen kennen. Vorerst arbeiteten sie in getrennten Laufbahnen an diversen Bühnen in Deutschland und gründeten im Jahr 2001 dann Ulan & Bator. Heute sind Ulan & Bator deutschlandweit bekannt und ebenso beliebt.

Bis zu ihrem ersten abendfüllenden Programm „Wirrklichkeit“, welches am 24. Oktober 2007 ihre Premiere hatte, spielten die beiden später Mix-Shows und tragen auch in Comedy-Sendungen auf, wie dem Quatsch Comedy Club, Nightwash und Sarah Kuttner, sowie auch beim Arosa Humorfestival. Auch im Radio wirkten die beiden in Comedy-Formaten bei 1Live und im WDR2 mit. Nach ihren eigenen Aussagen betreiben Ulan & Bator eine Art Cut-Up-System ein „Theater in der Form von Jazz mit einem Comedy-Ausdruck“. Dabei lassen Ulan & Bator ihre verschiedenen Einflüsse aus Fernsehkultur, Popkultur, Sprechtheater, Comedy, Sketchen, Musik und Tanz in einem freischwebenden Assoziations-Wahnsinn des Abendlandes nebeneinander. Bis auf ganz wenige Absprachen am Anfang und am Ende des Abends und eine gewisse Vorauswahl an Elementen, ist der Ablauf von „Wirrklichkeit“ improvisiert. Teilweise entstehen sogar komplett neue Szenen und Momente, zum Beispiel, wenn auf das Publikum reagiert wird.

Bei ihrem Auftritt verbinden Ulan & Bator Elemente aus Comedy, Theater, Musik, Improvisation, Tanz und Wortwitz. Das Markenzeichen von Ulan & Bator sind zwei Bommel-Mützen, die ihre Träger auf der Bühne in ein Reich der Fantasie und wilden Assoziationen eintreten lassen. Ulan & Bator benutzen in Wirrklichkeit nur zwei Stühle als Requisite. Auch verzichten die beiden, bis auf einen tollen Lichtwechsel am Ende, auf inszenatorische Tricks wie einen Ton-Einspieler oder auch Projektionen.

Ulan & Bator erhielten bereits mehrere Auszeichnungen, wie das im Jahr 2009 verliehene Passauer ScharfrichterBeil, die im Jahr 2010 erhaltene Krönung Zürich. Im Jahr 2010 erhielten sie weiterhin den Stuttgarter Besen – Hölzernen Besen, das Heborner Schlumpeweck, im Jahr 2011 den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kleinkunst und das Memminger Maul.

In ihrem Programm „Wirrklichkeit“ begeistern sie stets ihr Publikum. Sie nehmen leise und still auf der Bühne Platz. Ulan & Bator schöpfen aus Situationen, aus der Tagesform, aus dem Aktuellen und auch aus den Reaktionen des Publikums ihre Ideen für den Abend. Dennoch wirken ihre Shows stets so, als wären sie vorher wochenlang geprobt und dies macht dieses Duo wohl aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>