Doktor Stratmann

Ludger Stratmann und sein aktuelles Bühneprogramm / Leben und Schaffen des Kabarettisten.

„Jupp seine Welt“ ist wahrhaft einzigartig. So viel darf der geneigte Zuschauer mit Fug und Recht behaupten. Überhaupt ist es für die Fans von Ludger Stratmann, der tatsächlich studierter Arzt – und zugleich Kabarettist – ist, immer wieder mit zahlreichen „Lachanfällen“ verbunden, dem „Jupp“ auf „die seine“ Bühne dabei zu lauschen, wie er mit Lachreiz verursachendem „Ruhrpott-Släng“ von „seine Inge“ und seinen heiteren Alltagserlebnissen berichtet.

-> Termine & Tickets für Doktor Stratmann

Leben und Schaffen

Geboren wurde Ludger Stratmann am 23. Juli 1948 in Verl. Bereits während seiner Studienzeit, die er übrigens in Essen und Bochum absolvierte, machte er mit einigen kabarettistischen Auftritten von sich reden. Schon damals zog er seine Zuhörer mit seinen eigentümlichen Kabarett-Nummern in seinen Bann.

Im Jahre 1985 promovierte Ludger Stratmann auf der Bochumer Ruhr-Uni und eröffnete nur wenig später mitten in Bottrop seine eigene allgemeinmedizinische Praxis. Im Frühling 2002 entschloss er sich allerdings dazu, sich nur noch dem „Humor“ zu widmen, was ihm auch mit großem Erfolg gelang. Insgesamt kam der Kabarett-Stil des „Herrn Doktor“ von Anfang an sehr gut beim Publikum an.

Seitdem Ludger Stratmann zusammen mit Bruder Christian Ende 1994 das Stratmanns Theater Europahaus eröffnete, begeisterte er getreu dem Leitspruch: „Dr. Stratmanns heiteres medizinisches Kabarett“ immer wieder sein Publikum mit seinem niveauvollen Humor. Bis heute haben sich mehr als 1,2 Millionen Menschen über ihn bzw. mit ihm amüsieren dürfen. In der Tat gelang es ihm vom Anfang seiner Karriere bis zum heutigen Tage stets aufs Neue, die Zuschauer zum Lachen zu bringen. Mit seinen unnachahmlichen Bühnenprogrammen, die er übrigens im Abstand von etwa zwei Jahren samt und sonders „in Eigenregie“ schreibt, „doktert“ er sich rasch in die Herzen seiner Fans. Zum Beispiel mit „Heute komm‘ ich ma‘ mit mein‘ Bein“, „Hauptsache, nich‘ fettich…“, „Hauptsache, ich werde geholfen“, „Kunstfehler“ oder „Machensichmafrei, bitte“.

Mittlerweile gehört Ludger Stratmann, der übrigens in ganz Deutschland unterwegs ist, zu den wohl erfolgreichsten Live-Comedians hierzulande. Den Charakter „Josef Kwiatkowski“ – Jupp – vermag er auf eine wahrlich liebenswerte, charmante Art und Weise zu verkörpern. Überhaupt sind die Alltagsgeschichten des Kleingartenvorsitzenden und hypochondrierenden Bühnenarbeiters immer wieder ein Lachen wert…. Ganz gleich, ob es dabei um seine „Ehe“ mit „Inge“ geht, oder ob „Jupp“ von den Erlebnissen mit seinen Kumpels berichtet: es bleibt kein Auge trocken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>