John Doyle Tickets: Die Welt ist eine Bandscheibe! Tour-Info

Der Amerikaner John Doyle tourt mit „Die Welt ist eine Bandscheibe“ durch Städte wie Berlin, Bremen und Leipzig. Tour-Info & Tickets.

Comedian John Doyle – aktuelles Programm

Er ist ein Comedian der obersten Stufe, das bestätigt auch Hugo Egon Balder, der John Doyle als besten Comedian bezeichnete, den er seit Langem gesehen hat. Das weiß und schätzt auch das Publikum und besucht sein aktuelles Programm – „Die Welt ist eine Bandscheibe“. Ein Programm zum Todlachen, voller Therapien, Diagnosen und Schmerzen, vor allem im Bauchbereich. Denn den Bauch hält man sich zwei Stunden lang, wenn man in das Programm von John Doyle geht.

-> Termine & Tickets für John Doyle

Das Doyle Programm

In seinem Programm dreht sich alles um den Menschen und seine kleinen oder großen Probleme, es geht um Fleischwanderbewegungen, um Rücken- und Gelenksschmerzen und um Schmerzen an Körperstellen, von denen er vorher noch gar nicht wusste, dass es sie gibt. „Die Welt ist eine Bandscheibe“ und das Beste, sie ist rezeptfrei zu genießen, in der Show von John Doyle.

Geboren ist John Doyle am 21. Juli 1963 in New Jersey, machte eine Ausbildung zum Fluglotsen in der Army und studierte Broadcasting. Für ein Jahr ging er nach Österreich, um schließlich nach Deutschland zu kommen, um bei einem englischen Sender in Köln zu arbeiten. 1996 tourte er dann mit seinem ersten Soloprogramm, „Allein in Deutschland“ durch das Land. Und jetzt ist er mit seinem neuen Programm unterwegs, um die Lachmuskeln des Publikums bis aufs Äußerste zu strapazieren. Dafür erhielt er auch den 5. Dattelner Kleinkunstpreis, der aus 444 Münzen zu je einem Euro besteht.

„Die ‚Welt ist eine Bandscheibe“ ist eine Odyssee durch ein Meer von Gesundheitstipps und Therapien, wobei sich unter anderem feststellen lässt, dass der Ami zwar fett ist, der Deutsche aber Schmerzen hat. Doyle beobachtet die Menschen und bringt seine Beobachtungen mit viel Humor und Scharfsinn auf die Bühnen Deutschlands. So schildert er die Welt der Amerikaner und vergleicht sie mit jener der Deutschen. Ein Spiegelbild für beide.